Der Piton de la Fournaise spielt seine eigene musik !

Fest der Musik: Der Piton de la Fournaise spielt seine eigene Musik!

"Das Schauspiel dauerte fast 20 Stunden. An diesem Samstag, den 21. Juni 2014, brach der Piton de la Fournaise zwischen 1.35 und 21.09 Uhr aus. "Sehen Sie den Vulkanausbruch im Video in diesen Artikeln buzz.re etzap.re an

Am Samstag, den 21. Juni 2014 brach der Piton de la Fournaise um 1.35 Uhr aus. Die Lava floss an der ostsüdöstlichen Seite des Vulkanmassivs ab.

Nach über dreieinhalb Jahren Pause wacht La Fournaise, der am meisten von den Touristen besuchte Ort, wieder auf und bietet uns sein grandioses, im Indischen Ozean einzigartiges Schauspiel.

Der Ausbruch begann um 1.30 Uhr an der Ostflanke der Vulkanhänge innerhalb der Caldera und war deswegen für die Bevölkerung und Besucher gefahrlos.
Dieser für La Réunion sinnbildliche Ort, der sich in einem von der UNESCO als Welterbe geführten Gebiet befindet, lockt seine Fans mit seinen prachtvollen Mondlandschaften an und begeistert sie.

Der vor über 500.000 Jahren entstandene Piton de la Fournaise ist 2.631 m hoch. Er tauchte an der Ostflanke seines älteren Bruders, des Piton des Neiges und Dach des Indischen Ozeans, auf. Diese beiden Vulkane bilden das Vulkanmassiv von La Réunion.
Der Piton de la Fournaise, einer der aktivsten Vulkane der Welt, gehört zum Hawaii-Typ. Außerdem wird er von der wissenschaftlichen Gemeinschaft und von der vulkanologischen Beobachtungsstelle studiert und überwacht.

Durch einen Erlass des Präfekten haben die staatlichen Dienste alle Wege zu oberen Teil der Caldera für die Öffentlichkeit gesperrt.

Doch die Lavaströme sind vom Hubschrauber, Ultraleichtflugzeugen oder von der Küste Grand Brûlé oder Bois Vert aus für erfahrene Menschen aus zu sehen.

Da der Piton de la Fournaise nicht hinter den Walen, die an unseren Küsten zu beobachten sind, zurückstehen will, begeht er feierlich als Vorpremiere Anfang Juli die Eröffnung des Vulkanmuseums Cité du Volcan.

Angebote
A DECOUVRIR AUSSI