Die Vanille-Inseln stimmen der Weltcharta zur Ethik des Tourismus zu

Der Globale Kodex für Ethik im Tourismusvereint die Prinzipien, welche die wichtigsten Akteure der touristischen Entwicklung leiten sollen. Letzterer richtet sich sowohl an Behörden und Unternehmen des Reisebereichs, als auch an Gemeinschaften und Touristen. Er zielt darauf ab, die positiven Effekte des Tourismus zu maximieren, gleichzeitig sollen die negativen Auswirkungen auf Umwelt, Kulturerbe und Gesellschaft überall auf der Welt so gering wie möglich gehalten werden.Ein fundamentaler Referenzrahmen für einen verantwortlichen und nachhaltigen Tourismus.

Die Erschließung und der Respekt der Kultur eines Reiseziels, eines Landes, einer Insel befinden sich im Herzen der Aktivitäten der Vanille-Inseln, mittels der Organisation Vanilla Islands Organisation (VIO) und ihren Mitgliedern (Île de la Réunion Tourisme, Mauritius Tourism Promotion Authority, SeychellesTourism Board, Office National du Tourisme de Madagascar, Office National du Tourisme des Comores, ComitéDépartemental du Tourisme de MayotteundMaldives Board).

Im Jahr 2012 hatMadagaskar während der jährlichen Veranstaltung der Vanille-Inseln, der Messe „International Tourism fair Madagascar”, die „3èmes Assises Internationales du Tourisme Durable et Ethique” organisiert. Frédéric Pierret, Direktor der WTO, ist dort aufgetreten, indem er sich zur folgenden Frage äußerte:„wie kann der Tourismus wirtschaftliche Entwicklung und die Entfaltung der Bevölkerung in Einklang bringen.”

Die VIO bekräftigt ihre Position in Bezug auf:
-  den Beitrag des Tourismus zu gegenseitigem Verständnis und Respekt zwischen Menschen und Gesellschaften
-  den Tourismus als Träger für individuelle und kollektive Entfaltung
-  den Tourismus als Faktor für nachhaltige Entwicklung
-  den Tourismus,der als Nutzer des menschlichen Kulturerbes zu dessen Bereicherung beiträgt
-  den Tourismus alseine Aktivität mit positiven Effekten für die empfangenden Länder und Gesellschaften
-  die Pflicht fürdie Akteure der touristischen Entwicklung, objektive und ehrliche Informationen über die Zielorte und Bedingungen von Reise, Empfang und Aufenthalt zu liefern
-  das Recht im Tourismus bezüglich der Möglichkeit, direkt und persönlich die Reichtümer des Planeten zu entdecken, ein Recht, das für alle Bewohner der Welt gilt
-  die Freiheit von touristischen Fortbewegungen
-  das Recht von Angestellten und Unternehmern der Tourismusindustrie
-  die Umsetzung der Prinzipien des Globalen Kodex für Ethik im Tourismus.

Qualitätscharta der Vanille-Inseln
Mit dem Ziel, zur touristischen Entwicklung im Gebiet Indischer Ozean beizutragen, sorgt ein Qualitätslabel für eine uniforme Klassifizierung auf den Vanille-Inseln mit Qualitätsstandards im Bereich von Hotelinfrastrukturen. Ziel ist es, die Klassifizierung aller Hotelinfrastrukturen der Inseln zu vereinheitlichen. Ein Label garantiert Qualität bei Dienstleistungen und Komfort bei Hotelinfrastrukturen.

Die aufgeführten Prinzipien im Kodex decken die wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen und umweltbezogenen Komponenten von Reisen und Tourismus größtmöglich ab. Der Ethikkodex ist keine Pflicht, die Zustimmung ist freiwillig. Er wurde 1999 von der Hauptversammlung der Weltorganisation für Tourismus (WTO) angenommen.

Weltorganisation für Tourismus (WTO)

Die WTO ist eine Institution der Vereinten Nationen, die mit der Förderung eines verantwortlichen, nachhaltigen und für alle zugänglichen Tourismus beauftragt ist. Als internationale Organisation und führend im Bereich Tourismus sorgt die WTO für die Förderung des Tourismus als Motor für wirtschaftliches Wachstum, Entwicklung ohne Ausschlüsse und Nachhaltigkeit. Als anerkannte Institution steht sie dem Sektor bei der Weiterentwicklung von Maßnahmen bezüglich Wissen und Tourismus auf der ganzen Welt bei.

Über die Vanille-Inseln

Vanille-Inseln ist die Bezeichnung für den Zusammenschluss der folgenden Inseln des indischen Ozeans zu Werbe- und Vermarktungszwecken: Komoren, Madagaskar, Malediven, Mauritius, Mayotte, La Réunion und Seychellen - vanilla-islands.org

Bleiben Sie auf dem Laufenden in den sozialen Medien

Facebook: Iles Vanille Vanilla Islands
Google +: VanillaislandsOrg1
Twitter VanillaIslands2
#IlesVanille #VanillaIslands

Kontakt info@vanilla-islands.org

Angebote
A DECOUVRIR AUSSI