JAHRESTAG DER UNABHÄNGIGKEIT DER KOMOREN

Der Staatschef leitete die Zeremonie zur Feier des 39. Jahrestags der Unabhängigkeit der Komoren.

"Der Tourismus muss unserer Wirtschaft und unseren Bevölkerungen zugute kommen"

Der Staatschef, Seine Exzellenz Dr. IKILILOU Dhoinine, leitete am 6. Juli 2014 in Moroni, Place de l’Indépendance, die Zeremonie zur Feier des 39. Jahrestags der Erlangung der Unabhängigkeit in Anwesenheit des Staatspräsidenten Dr IKILILOU Dhoinine, der Vizepräsidenten, der Regierungsmitglieder der Union der Komoren und der Exekutivorgane der Inseln, der Präsidenten des Parlaments, des Obersten Gerichtshofes und des Verfassungsgerichts, des Gouverneurs der Autonomen Insel Ngazidja und der Kommissare, der ehemaligen Staatschefs, der Oulemas mit seiner Eminenz, dem Großmufti als deren Oberhaupt, Vertretern des Corps Diplomatique in der Union der Komoren, Honoratioren von der ganzen Insel, Angestellten des Staates, verschiedener Verbände, Frauen und Jugendlichen.

Vor auf den Tag genau 39 Jahren verkündete der verstorbene Präsident Ahmed Abdallah Abdérémane, Friede seiner Seele, unterstützt von den Abgeordneten der damaligen Abgeordnetenkammer am 6. Juli 1975 einseitig die Unabhängigkeit der Komoren.

In diesem Jahr nahmen der madegassische Minister für Post, Telekommunikation und Tourismus, Admiral Alexander, der zweite Kommandant der in Dschibuti stationierten amerikanischen Streitkräfte, Jean Michel, Kommandant der Polizei der Insel La Réunion sowie mehrere ausländische Delegationen an den Feierlichkeiten teil. Dem Monat Ramadan verpflichtet, war die Feier ausschließlich militärisch und begann wie gewöhnlich mit der Fatiha (1. Sure des Korans) und der Lesung von Versen aus dem Heiligen Koran. Anschließend sprach der Bürgermeister von Moroni einen Willkommensgruß und begrüßte die Anwesenden, deren Zahl höher als üblich war, bevor der Staatspräsident den Männern und Frauen, die sich wegen ihrer Verdienste für die Nation ausgezeichnet haben, den Rang eines Ritters des Ordens des Sterns von Anjouan verlieh: Hamidi Mohamed, Issa Mohamed Mgomri, Armand Humblot posthum und die Herren Hachim Mohamed Ali; Said Omar Salim, Hatim Ahmed Nadhir, Mohamed Hamada, Abdou Bacar Soilihi sowie Frau Faouzia Said Ahmed.

Nach der Militärparade endete die Feier mit einem Umzug aller Einheiten und motorisierten Fahrzeuge der Streitkräfte.

Angebote
A DECOUVRIR AUSSI